Referenzen
Sicherheit, Komfort und Effizenz keipp elektro • bau • technik GmbH Ludwigshafen - Handwerk mit Konzept
Das Unternehmen
Unternehmensgruppe
Geschäftsfelder
Referenzen
Kontakt
Karriere
News
Links
Downloads
Home
Sitemap
Impressum
2012 - Erneuerung der Steuerung eines Getreidespeichers



© Staatliche Rhein-Neckar-Hafengesellschaft Mannheim mbH

Die Staatliche Rhein-Neckar-Hafengesellschaft Mannheim mbH beauftragte die keipp elektro-bau-technik GmbH mit der Erneuerung der Steuerungsanlage im Getreidespeicher Block V, Rheinkaistraße.

Die Anlage entsprach nicht mehr dem Stand der Technik. Der Transport des Getreides über Förderbänder wurde bis zur Modernisierung noch komplett manuell gesteuert. keipp ersetzte unter anderem die veraltete Hardware der Steuerungsanlage. Die hierfür gelieferten Schaltschränke wurden in eigener Fertigung hergestellt und wurden termingerecht in Betrieb genommen. Die Steuerung erfolgt teilautomatisiert mittels SPS-S7. Neben der Hardwareinstallation zeichnete keipp ebenfalls für die Programmierung und die Visualisierung der Anlage verantwortlich.

2012 - Elektroinstallation für Büro- und Hallenneubau



© ZELLER Recycling GmbH

Die Firma ZELLER ist ein in der Region Rhein- und Vorderpfalz überregional tätiger Dienstleister für Recycling - und Containerdienst und führender Hersteller und Anbieter von Biomasse, einem innovativen Energieträger aus der Region für die Versorgung dezentraler Energiegewinnungsanlagen und Privathaushalte.

Am Standort Mutterstadt hat Zeller in ein neues Bürogebäude und eine neue Halle investiert. Die keipp elektro-bau-technik GmbH führte die kompletten Elektroarbeiten, inkl. effizienter LED-Beleuchtung, aus. keipp wünscht der ZELLER Recycling GmbH weiterhin viel Erfolg und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit.

2012 - Leuchtenmontage Großkraftwerk Mannheim



© Grosskraftwerk Mannheim AG

Die Errichtung von Block 9 im Großkraftwerk Mannheim mit einem Investitionsvolumen von 1,2 Mrd. € ist die größte Baustelle der Metropolregion Rhein-Neckar. Mit einer Bruttoleistung von 911 MW wird der neue Block 9 ca. 25% des Stromverbrauches der Metropolregion abdecken.

Im Auftrag der SEAR GmbH mit Sitz in Rostock führt keipp Installationsarbeiten in der Gebäudetechnik aus. Die enormen Ausmaße der Baustelle machen die Installation der Beleuchtung zu einer ehrgeizigen Aufgabe, der sich keipp gerne stellt.

2011 - LED-Fassadenhinterleuchtung



© Popakademie Baden-Württemberg GmbH

Die Einführung der zwei neuen Masterstudiengänge „Music & Creative Industries“ und „Populäre Musik“ machte die Aufstockung des Gebäudes der Popakademie in Mannheim um zwei neue Stockwerke notwendig.

Ein Blickfang stellt die hinterleuchtete Fassade des Gebäudes dar. Die keipp elektro-bau-technik GmbH hat hierfür die LED-Systeme geliefert und montiert.

2011 - Elektroinstallation für den Anlagenbau



© Schuler AG - Transferpresse

Die Schuler AG ist Weltmarktführer für Umformtechnik und weltweit präsent in über 40 Ländern. Hydraulische Transferpressen von Schuler erreichen als EIn- oder Mehrstößelpressen einen Presskraftbereich von 5.000 bis 32.000 kN. Die elektrischen Anschlusswerte liegen hierbei bei über 1.000 kW. Für den Bereich Schuler Pressen hat keipp in Mettingen die Elektroinstallation einer neuen Presse ausgeführt.

Zahlreichen weiteren Unternehmen aus dem Anlagenbau ist keipp seit vielen Jahrzehnten dank motivierter und qualifizierter Mitarbeiter ein zuverlässiger Partner.

2011 - Elektroinstallation für Autohaus



Neubau Autohaus Scheller
in Ludwigshafen-Oggersheim

Aufgrund der sehr hohen Kundenzufriedenheit der angestammten Betriebe, gehört BMW Scheller seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten BMW Händlern in Deutschland. Um die BMW und Mini Kunden in Ludwigshafen ebenso gut bedienen zu können, entschloss sich die Familie Scheller noch in 2009 und trotz der Finanzkrise, das Vorhaben eines Neubaus mit größerer Kapazität in Angriff zu nehmen.

Die keipp elektro-bau-technik GmbH führt im Auftrag des Generalunternehmers Speeter GmbH & Co KG die komplette Elektroinstallation des Neubaus durch. Die Eröffnung des modernen Autohauses ist im September 2011 termingerecht erfolgt.

2010 - Infrastruktur für Elektromobilität


Ziel des Projektes "Future Fleet", das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert wird, ist es, die Zusammenhänge zwischen Mobilitätsbedürfnissen und technischen Möglichkeiten zu untersuchen.

Die SAP AG ist Konsortialführer des Projekts und einige Elektrofahrzeuge werden von Mitarbeitern der SAP AG genutzt werden. Die notwendige Infrastruktur für das Laden der Elektro-Autos sowie die Lieferung von ausschließlich regenerativ erzeugtem Strom übernimmt die MVV Energie AG.

Im Auftrag der MVV Energie AG hat keipp die Installation der Infrastuktur zum "Stromtanken" der Fahrzeuge innerhalb eines bestehenden Parkhauses bei SAP ausgeführt. Im Wesentlichen umfassten die Arbeiten die Lieferung und Montage der Elektroverteilung für die Bereitstellung der Ladeleistung, die Installation von Stromschienensystemen sowie die Montage und der Strom- und Datenanschluss der Ladestationen.

2010 - Beleuchtung für Einkaufszentrum



"Walfisch" in der Rheingalerie

Für den Hersteller Ansorg GmbH, einem führenden Anbieter von innovativen Leuchten und Lichtlösungen für die Bereiche Retail und Architektur, hat keipp in der Rheingalerie in Ludwigshafen die Beleuchtung installiert.

Der Termindruck war enorm, da die Montage der Leuchten im Projektablauf eine der letzten Handwerksarbeiten vor Eröffnung eines Gebäudes darstellt. Nur dem außergewöhnlichen Einsatz der keipp-Mitarbeiter ist zu verdanken, dass nach mehrwöchiger Montagezeit die Arbeiten fristgerecht abgeschlossen werden konnten.

Technisch anspruchvoll war die Vorinstallation und Montage des "Walfisches" - einer 16 meter langen mehrfarbigen Leuchte - in über 10 meter Höhe.

2010 - Monitoring des Energieverbrauches



Aktueller Stromverbrauch Online

Im Rahmen eines Projektes zur energetischen Optimierung elektrischer Anlagen installiert keipp deutschlandweit an zahlreichen Standorten elektronische Stromzähler. Die Messwerte werden mittels Mobilfunknetz und Internet zur Verfügung gestellt.

Für Kunden von keipp ist es zum einen möglich, die Verbrauchsdaten Ihrer elektrischen Anlagen selbst online abzurufen oder analysieren zu lassen und als Reporting durch keipp zur Verfügung gestellt zu bekommen. Die Daten unterstützen und validieren Einsparungen oder dienen als Hilfsmittel zur Bestimmung zukünftiger Maßnahmen.

2010 - Installation Photovoltaikanlage



Dreifeldsporthalle in Haßloch

Für die Gemeindewerke Haßloch ist ökologische Verantwortung kein Lippenbekenntnis. Denn die GWH setzen konsequent auf die Kraft der erneuerbaren Energien. Das beweist auch das jüngste Projekt der Gemeindewerke: Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Dreifeldsporthalle in Haßloch.

keipp zeichnete bei diesem Projekt verantwortlich für die Elektroinstallation, inkl. Fertigung der Verteilungen und der Inbetriebnahme der Anlage mit ca. 100kWp.


Dein Besucherzähler für Homepage hier klicken